StartseiteVereinUnser LomersheimAktuellesFragenThemenGeschichte

Flusskraftwerk Lomersheim modernisiert

Seit über 100 Jahren liefert das Wasserkraftwerk in Lomersheim zuverlässig elektrischen Strom. Diesen Sommer haben die Stadtwerke Mühlacker die technischen Anlagen umfassend saniert und erneuert.

Das Wasserkraftwerk in Lomersheim war schon damals ein sogenanntes PPP-Modell (Public Private Partnership) – also ein Gemeinde- Elektrizitätswerk in öffentlich-privater Partnerschaft. Erbaut wurde das Kraftwerk um 1906/07 durch die Weberei Wendler zum Antrieb der mechanischen Webstühle. Mit der Gemeinde vereinbarte die Firma, überschüssige Stromproduktion zur Versorgung von Lomersheim zur Verfügung zu stellen. Das war dann ab 1908 der Fall. Die elektrische Energie wurde vorrangig für die Straßenbeleuchtung genutzt, später auch für die Hausbeleuchtung oder zum Maschinenantrieb in der Landwirtschaft. Nach dem zweiten Weltkrieg war die Anzahl der an das Stromnetz angeschlossenen Haushalte bereits auf über 400 angewachsen.

Mitte der 1970er Jahre, als Wendler seinen Weberei-Betrieb in Lomersheim aufgab, ging das historische Flusskraftwerk in Privatbesitz über. Im Jahr 2002 veräußerte die Familie Höchstetter die Anlagen wiederum an die Stadtwerke Mühlacker. Bis vor wenigen Wochen produzierten die Turbinen noch unzählige Betriebsstunden an elektrischer Energie, bis fast zeitgleich an beiden Anlagen die Getriebe ihren Dienst versagten. Diese wurden daraufhin von den Stadtwerken Mühlacker ausgetauscht und auch die Steuerungen für die Wasserturbinen wurden erneuert. Dank der Modernisierungsmaßnahmen erhöht sich der Wirkungsgrad der Anlage um rund zwei Prozent.

Jetzt gibt es beispielsweise auch hydraulische Bremsen, die bei Betriebsunter-brechungen der Stromerzeugung die Turbinenräder anhalten, um einen Verschleiß zu verhindern. Des Weiteren erfolgten verschiedene sicherheitstechnische Verbesserungen. Die Stadtwerke nutzten auch die Zeit für einige bauliche Maßnahmen wie die Sanierung des Streichwehrs und der Kanalwände. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 200.000 Euro.

Die Leistung des Wasserkraftwerks in Lomersheim liegt bei knapp über 300 Kilowatt, die Jahresproduktion bei 1,8 Millionen Kilowattstunden. Der Anteil der Stromabgabe aus regenerativen Energien beträgt bei den Stadtwerken Mühlacker mittlerweile insgesamt 12,6 Prozent.


(Quelle: www.stadtwerke-muehlacker.de, 24.09.2009)

Aktuelles

2009 2013

Suchen nach

Allgemein